Startseite Steuerbeispiele Steuerformulare Steuerbegriffe Steuerfragen Steuertipps Kontakt

Bei Darlehen könnt ihr Kreditzinsen steuerlich absetzen

Es gibt viele Gründe einen Kredit aufzunehmen. Doch die wenigsten wissen, dass sich Kreditzinsen steuerlich absetzen lassen. Das gilt immer dann, wenn ihr das Darlehen aufgenommen habt, um Einkünfte zu erwirtschaften. In eurer Steuererklärung könnt ihr dann die anfallenden Tilgungszinsen als Werbungskosten angeben, wodurch ihr eure Steuerlast reduziert. Allerdings lassen sich weder die Darlehenssumme noch die Tilgungsrate bei Krediten von der Steuer absetzen.

Welche Kredite sind steuerlich absetzbar?

Prinzipiell können Tilgungszinsen von allen Krediten in der Steuererklärung angegeben werden, die den Zweck haben ein Einkommen zu generieren. Davon ausgeschlossen sind Kredite, die für private Zwecke aufgenommen wurden wie bspw. für Privatautos, Urlaubsreisen oder einen neuen Fernseher. Da das aufgenommene Darlehen nicht dazu dient Einnahmen zu erwirtschaften, sind daraus resultierenden Schuldzinsen nicht absetzbar.

Tilgungszinsen bei Bildungskrediten

Bei Bildungsdarlehen wie Studienkrediten, BAföG sowie dem Meister-BAföG könnt ihr die anfallenden Kreditzinsen in der Steuererklärung angeben. In den meisten Fällen ist das BAföG jedoch ein zinsfreies Darlehen, das ihr nicht in eurer Einkommenssteuererklärung angeben müsst.

Bei Fortbildungen (bspw. dem Studium) könnt ihr die anfallenden Kreditzinsen in eurer Steuererklärung als Werbungskosten angeben, wohingegen sie bei einer Berufsausbildung zu den Sonderausgaben zählen.

Darlehen für die Zweitwohnung

In diesem Fall lassen sich sogar die Tilgungszinsen eines Privatkredits steuerlich absetzen. Denn wer aus beruflichen Gründen eine Zweitwohnung in einer anderen Stadt unterhält, sichert damit sein Einkommen. Ein solcher Kredit darf aber nur für die folgenden Aufwendungen verwendet werden:

  • Bezahlung der Maklerprovision
  • Für anfallende Umzugskosten
  • Renovierungs- und Modernisierungsausgaben
  • Anwalts- und Gerichtskosten mit Bezug zur Zweitwohnung

Autokredit absetzen

Habt ihr einen Kredit für einen Geschäftswagen aufgenommen, der notwendig ist, um Einnahmen zu sichern oder zu generieren, sind die daraus resultierenden Kreditzinsen steuerlich absetzbar. Das betrifft vor allem Selbstständige, Kleinunternehmer oder Freiberufler, die im Außendienst arbeiten. Im Gegensatz ist der Kredit für ein Privatauto steuerlich nicht absetzbar.

Kreditzinsen bei betrieblichen Ausgaben

Betriebliche Investitionen können in Regel immer in der Steuererklärung angegeben werden, da sie dem Zweck dienen die unternehmerischen Einnahmen zu erhöhen. Typische Posten sind dabei die kreditfinanzierte Anschaffung von Geschäftswagen, Büroeinrichtung, IT-Infrastruktur oder Mietausgaben.


Steuertipp: Bewahrt die Belege für eure Ausgaben unbedingt auf, damit ihr dem Finanzamt eure Ausgaben auch nachweisen könnt.

Lassen sich auch bei Immobilien Darlehenszinsen absetzen?

Grundsätzlich lassen sich bei vermieteten Immobilien Kreditzinsen absetzen. Bei Eigennutzung generiert ihr keine Einkünfte, weshalb ihr die Darlehenszinsen in diesem Fall nicht angeben könnt. Nehmt ihr hingegen einen Immobilienkredit auf, um ein Haus oder eine Wohnung zu kaufen, dürft ihr die Kreditzinsen absetzen, wenn ihr die Immobilie vermietet. Denn in diesem Fall erzielt ihr Einkünfte aus Vermietung und Verpachtung.


Steuertipp: Auch bei Vermietungen über AirBnB könnt ihr Kosten in eurer Steuererklärung geltend machen und Steuern sparen.


Auch bei Reparatur- oder Modernisierungskosten, die über einen Kredit finanziert werden, dürfen die Kreditzinsen als Werbungskosten in der Steuererklärung angegeben werden. Entscheidet ihr euch beispielsweise eine Immobilie durch neue Dämmungen energetisch zu modernisieren, profitiert ihr nicht nur von üppigen Förderungen, sondern auch von den anfallenden Darlehenszinsen.

In beiden Fällen muss der Kredit jedoch eindeutig zugeordnet werden können. Am besten nehmt ihr deshalb ein gesondertes Darlehen für verschiedene Reparaturarbeiten auf oder ihr eröffnet ein eigenes Konto für eure Mietwohnung. Das ist besonders zu empfehlen, wenn diese im selben Haus liegt, in dem auch eure Eigentumswohnung ist.


Steuertipp: Ihr könnt in eurer Steuererklärung pauschal 16 Euro Kontoführungsgebühren als Werbungskosten geltend machen

Häufige Fragen zur steuerlichen Absetzbarkeit von Kreditzinsen

Nachfolgend fassen wir euch nochmal die häufigsten Fragen zu Kreditzinsen zusammen. Eine gute Faustregel ist dabei: Alle Kredite, die der Erhaltung und dem Ausbau eurer Einnahmen dienen, könnt ihr von der Steuer absetzen. Private Kreditzinsen sind hingegen steuerlich nicht relevant.

1. Welche Kredite sind steuerlich absetzbar?

Zinsen durch beruflich bedingte Kredite oder Darlehen, die den Zweck haben Einnahmen zu sichern, könnt ihr in der Steuererklärung als Werbungskosten gelten machen.

2. Kann man Zinsen für sein Eigenheim absetzen?

Nein, die Zinsen für euren Eigenheimkredit könnt ihr nicht in der Steuererklärung angeben. Im Gegensatz dazu lassen sich für eine vermietete Wohnung Kreditzinsen steuerlich absetzen.

3. Welche Schuldzinsen sind steuerlich absetzbar?

Absetzbare Schuldzinsen sind beispielsweise Tilgungszinsen durch Bildungskredite, betriebliche Ausgaben, vermietete Immobilien, Geschäftswagen oder Ausgaben durch ein Darlehen für die Zweitwohnung.

4. Welche Kosten kann ich beim Hauskauf steuerlich absetzen?

Beim Hauskauf können unteranderem die Anschaffungskosten mithilfe der AfA-Tabellen abgeschrieben sowie die Kreditzinsen im Falle eines Immobiliendarlehens.

5. Kann man die KFZ-Finanzierung von der Steuer absetzen?

Eine private KFZ-Finanzierung könnt ihr nicht von der Steuer absetzen, da sie nicht eure beruflichen Einnahmen sichert, sondern eine private Anschaffung ist.

6. Sind Privatkredite steuerlich absetzbar?

Nein, private Kredite wie beispielsweise für ein neues Handy, ein Eigenheim oder einen privaten Laptopsind könnt ihr nicht in der Steuererklärung angeben.

Homeoffice und Arbeitszimmer steuerlich absetzen

Homeoffice

Welche Kosten sind bei der Arbeit im Homeoffice eigentlich steuerlich anrechenbar? Hier erfahrt ihr mehr!

Warum bei Airbnb Steuern für eine vermietete Wohnung anfallen

Airbnb versteuern

Vermietet ihr eure Wohnung werden dafür Steuern fällig. Wir zeigen euch worauf es ankommt und wie ihr Anlage V ausfüllt.

Handwerkerrechnung absetzen und Steuern sparen

Handwerker Steuer

Viele Mieter wissen nicht, dass sie handwerkliche Dienstleistungen in der Steuererklärung als Werbungskosten angeben können.